Runder Tisch

Netzwerkarbeit

…umfasst den Aufbau, die Erweiterung, Pflege und Weiterentwicklung verbindlicher regionaler Netzwerke zur frühzeitigen Unterstützung von Familien. Durch Bündelung vorhandener Kompetenzen vor Ort und verbindliche sowie nachhaltige interdisziplinäre Zusammenarbeit soll eine optimale Unterstützung der Zielgruppe ermöglicht werden. Die Netzwerkarbeit bedingt die Einbindung möglichst aller Professionen, die sich wesentlich mit der Zielgruppe befassen.

Zielgruppe

…des Netzwerks frühe Kindheit sind insbesondere Familien mit Säuglingen und Kleinkindern, deren sozialen und ökonomischen Lebensverhältnisse auf Benachteiligung und Belastung hinweisen und die gezielte und qualifizierte Unterstützung bedürfen (selektive/sekundäre Prävention). Risiko- und Schutzfaktoren sollen frühzeitig erkannt, Risikofaktoren minimiert und Schutzfaktoren aufgebaut werden. Durch die Netzwerkarbeit der Koordinierenden Kinderschutzstellen sollen etwaige Hemmschwellen von Familien und NetzwerkpartnerInnen gegenüber der Kinder- und Jugendhilfe weiter abgebaut und so niedrigschwellige Angebote gestärkt werden. Eltern sollen auch in belasteten Lebenssituationen in die Lage versetzt werden, ihrer Erziehungsverantwortung gerecht zu werden.

Ziele

…der Netzwerkarbeit sind unter anderem die Verbesserung der gegenseitigen Kenntnis und Akzeptanz der einzelnen NetzwerkpartnerInnen, gemeinsame Sprachregelungen, transparente Übergaberegelungen und verbindliche Standards im präventiven Kinderschutz.

Die Teilnehmenden

…setzen sich aus den im „Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG)“, §3, Abs. II geforderten Einrichtungen und Diensten zusammen. In regelmäßigen Treffen werden aktuelle Themen aufgegriffen und ein gegenseitiges Kennenlernen gefördert.

Die Planungsgruppe des Netzwerkes Frühe Kindheit besteht aus den Mitarbeiterinnen des koordinierenden Kinderschutzes, den Mitarbeiterinnen der Schwangerenberatungsstellen, den Mitarbeiterinnen der Familienstützpunkte und der Kooperationsbeauftragten Kita-Grundschule. In regelmäßigen Treffen werden hier die runden Tische und der Fachtag geplant.

Termine

Save the date

Fachtag zum Thema „FASD“ am 19.04.2023 im Landratsamt Coburg